5. In eigener Sache  

(Laß uns Tierarzt spielen)

Stellen Sie sich einmal vor, Sie spielen mit Ihrem Welpen zu Hause „Tierarzt“...Zeig her dein linkes Öhrchen und du bekommst ein Leckerli! Was, ein rechtes Öhrchen hast du auch noch? Toll! Und Pfötchen hast du auch? Was, gleich vier Stück? (Das kostet vier Leckerlis!) Zeig mal, hast du auch Zähne? So viele? (Leckerli!) Und was ist mit deinem Bauch? (Kraul, kraul...) Hat das Spaß gemacht? Fein! Dann spielen wir es morgen wieder.

Und jetzt stellen Sie sich vor, Sie statten  Ihrer Tierpraxis  „einfach mal so“ einen Besuch ab. Sie sagen Hallo, setzen sich mit Ihrem Welpen kurz ins Wartezimmer und lassen ihn von den Helferinnen einmal kraulen. Alle Tierarzthelferinnen dieser Welt haben für solche Fälle mindestens ein Leckerli in der Tasche! Vielleicht darf er sogar, wenn der Betrieb es zulässt, kurz auf den Untersuchungstisch (zwei Leckerlis). Und Tschüß! Bis zum nächsten Mal.

Was glauben Sie denn, wie erschreckend der erste richtige Untersuchungs- und Impftermin auf Ihren Welpen nach alledem wirken? Genau. Gar nicht! Wer hat schon Angst vor so´ner lächerlichen kleinen Pieke? Übrigens: Wo sind meine Leckerlis? Wo-wo-wo?